Verliebt bis über alle Sterne (Chicago Stars #8) – Susan Elizabeth Phillips

9783641062736_CoverPiper Dove hat einen Traum: Sie will die beste Privatdetektivin Chicagos werden. Ihr erster Job: den früheren Star-Quarterback der Chicago Stars, Cooper Graham, beschatten. Doch dem fällt natürlich auf, dass diese nervige junge Frau ihm ständig folgt – und ist davon überhaupt nicht begeistert.

Also dreht der attraktive Mann den Spieß einfach um und engagiert Piper selbst. Leider nicht als Bodyguard, wie sie gehofft hatte. Aber wie es scheint, schwebt Cooper in Lebensgefahr, und Piper wird ihn beschützen, ob ihm das nun passt oder nicht. Bald muss auch Cooper sich eingestehen, dass ihn die furchtlose Piper nicht ganz kalt lässt …

Tough, Tougher, Piper Dove.

Piper ist definitiv kein Girlie Girl, Sie hat mehr Mumm in den Knochen als mancher Mann. Das Piper früh ihre Mutter verloren hat, hat Sie stark geprägt auch wenn ihr Vater Duke Dove sein bestes gegeben hat, manchmal ist dies nicht genug. Jedenfalls hat Sie es geschafft die Detektei nun doch noch zu übernehmen und will sich ihren Traum erfüllen. Der Auftrag Cooper Graham zu folgen ist die perfekte Chance.

Sagen wir einfach es läuft nicht alles wie geplant, aber der Zufall und ein wenig Glück haben ihr einen Job und eine neue Unterkunft eingebracht. Piper hat ihren eigenen Kopf und klare Vorstellungen von ihrer Arbeit, Sie ist eine Ehrliche Haut und ihr entgeht fasst nichts. Sie ist loyal und ihre einzige Schwäche sind manchmal ihre Emotionen.

Cooper ist im Ruhestand und auch wenn er es sich Leisten könnte für den Rest seines Lebens auf einer Insel zu chillen, will er etwas vernünftiges mit seinem Leben anfangen und es den ganzen Zweiflern da draußen zeigen. Das „Spiral“ läuft auch gut aber nach nur einem Abend kann Piper ihm mehr als ein Dutzend Schwachstellen aufzeigend und er muss lernen das vertrauen häufig auch mal ausgenutzt wird.

Im Verlauf des Buches kommen sich die beiden näher und erleben, größere aber auch kleinere Abenteuer miteinander. Piper ist auch diejenige der es gelingt Cooper die Augen zu öffnen das er mehr für seine Sicherheit sorgen muss. Gemeinsam gehen Sie der Sabotage im Club auf den Grund die zu keinem ungünstigeren Augenblick hätte passieren können.

Nachdem der Saboteur entlarvt wurde wähnen sich alle in Sicherheit, nur Piper hat ein Merkwürdiges Gefühl und Sie soll recht behalten. Den der wahre Täter der es auf Coopers Leben abgesehen hat läuft noch Frei rum und Piper ist gerade in seine Schusslinie geraten.

Endlich wieder ein SEP nach meinem Geschmack, die Chicago Stars Geschichten sind mir die liebsten. Auch wenn die Handlungen immer relativ ähnlich aufgebaut sind ist doch der Weg dahin sehr häufig ein Genuss. Heißt nicht ein Sprichwort, der Weg ist das Ziel? In diesem Buch gibt es Spannung, Romantik, Witz und ein Mix an Charakteren und das ein oder andere wiedersehen aus vorherigen Teilen.

Lasst euch nicht davon Abschrecken das es bereits der Achte Band der Reihe ist, alle Geschichten sind ineinander Abgeschlossen. Es ist ein gutes Buch um sich bei regnerischem Wetter aufs Sofa zu kuscheln und dabei eine schönes heiße Tasse Tee zu trinken 🙂

Bewertung: 
Vielen Dank an das Bloggerportal für das Leseexemplar
Advertisements

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s