Frostfluch- Jennifer Estep (Mythos Academy #2)

9783641125493_Cover Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training – dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …

Winterkarneval

Nach den Ereignissen in der Bibliothek der Altertümer hat Gwen zusätzliches Kampftraining verordnet bekommen und wer kann besser kämpfen als ein gewisser Spartaner mit wunderschönen Blauen Augen. Blöd nur das besagter Spartaner mit Savannah Warren zusammen ist. Zudem scheint Oliver einer von Logans Freunden etwas gegen Gwen zu haben, bei jeder Gelegenheit fährt er Sie an. Er scheint irgendwas in diesem Notizbuch zu verstecken, zu blöd das Gwen im Kampftraining das Buch nicht lange genug halten konnte um etwas deutliches erkennen zu können.

Doch schlimmer als das ist der Winterkarneval, Daphne ist fest entschlossen das Gwen mit zum Powder Ski Resort kommt, schließlich sind auch Jungs aus einer anderen Mythos Academy vor Ort und das sollte sie von Logan ablenken. So jedenfalls lautet der Plan, aber mit einer Zielscheibe für Schnitter auf dem Kopf gestaltet es sich schwer den Ausflug zu genießen.

Die Ashton’s waren nicht gerade begeistert das Sie als Schnitter entlarvt und von Gwen um ein Familienmitglied beraubt wurden. Jedoch lernt Sie in Powder einen richtig süßen Typen namens Preston kennen, der ebenfalls das Wochenende in Powder verbringt und ihm gelingt es tatsächlich Gwen von ihren Problemen abzulenken.

Schließlich wird man nicht alle Tage von einem Fenrirswolf verfolgt oder von einer Lawine überrollt, was Gwen wieder auf die Idee bringt das etwas mit Oliver nicht stimmt. Nachdem Gwen von den Lehrern aus Sicherheitsgründen Hausarrest im Hotel verordnet bekommen hat, geht Sie ihrer Theorie nach das es sich bei Oliver um einen von Lokis Schnittern handelt.

Mit dem was ihre Recherche ergibt hätte Sie jedoch nicht gerechnet, den Gwen’s Natur den Dingen auf den Grund zu gehen bringt Sie und die Spartaner in eine nahezu ausweglose Lage. Den nur das gegenseitige Vertrauen bietet die Möglichkeit lebend den Abend zu überstehen.

Die Geschichte sowie die Charaktere haben mich definitiv am Haken. Der Leser findet leicht wieder rein und am Anfang werden auch die Kernelemente nochmal wiederholt. Man sieht die Entwicklung zu Band eins und wird auch das ein oder andere Mal auf eine falsche Fährte geführt. Neue Freundschaften werden geschlossen andere Verbindungen trennen sich und das alles gemischt mit Magie und Mythologie ergibt wieder ein spannendes Mythos Abenteuer.

Bewertung: 

Advertisements

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s