Bücher · Neuerscheinungen

[Blogtour – Don’t Kiss Ray] Musikfestivals

Am Waffelstand eines Musikfestivals lernen Jill und Ray sich kennen und zwischen ihnen funkt es sofort. Leider fällt das verabredete Date einem Gewittersturm zum Opfer und Jill stellt sich darauf ein, dass sie Ray nie wiedersehen wird – nur um später, beim Konzert der Nachwuchsband „Broken Biscuits“, aus allen Wolken zu fallen: Der Leadsänger der Band, dessen Poster (nicht nur) die Wand ihrer besten Freundin schmückt, ist kein anderer als Ray! Und damit nicht genug: „Hallo, Mädchen mit der Puderzuckernase, falls du da bist … Tut mir leid, dass es vorhin nicht geklappt hat. Versuchen wir es morgen noch mal?“, ruft er ins Publikum. Und handelt sich und Jill ungeahnte Probleme ein: Nicht nur, weil Ray laut Vertrag keine Freundin haben darf, sondern vor allem, weil ein fanatischer Fan die beiden fotografiert hat und im Netz eine wahre Hetzjagd lostritt. Jill und Ray müssen sich trennen, bevor ihre Beziehung richtig begonnen hat, doch vergessen können sie sich nicht …

Herzlich Willkommen zu meinem Blogtour Debüt, der dtv Verlag hat insgesamt vierzehn Blogger für diese Woche ausgewählt um euch „Don’t Kiss Ray“ von Susanne Mischke näher zu bringen. Wir haben uns ein paar schöne Dinge einfallen lassen, täglich erwarten euch ab heute jeweils zwei Blogger und am Ende der Blogtour wartet sogar ein Gewinnspiel auf euch.

Da sich Jill und Ray auf einem Musikfestival zum ersten Mal begegnen, will ich euch Musikfestivals ein bisschen näher bringen. Da die beiden Hauptcharaktere in Berlin leben, habe ich mich für das Lollapalooza entschieden. Im großen und ganzen könnt ihr euch ein Musikfestivals wie ein Open Air Konzert mit Rummelplatz vorstellen.

Es geht einfach darum Spaß mit Freunden oder dem liebsten zu haben, die Seele baumeln zu lassen oder Krass abzufeiern. Einfach mal in die Menge einzutauchen oder die Sorgen hinter sich zu lassen, das Leben zu genießen und mit den anderen die Musik und die Bands zu feiern. Ein Festival ist wie eine kleine Welt für sich.

Es kann in Strömen regnen, die Klamotten sind voll schlamm aber dir und allen anderen ist es egal, den nur die Musik zählt in diesem Augenblick. Was sind schon ein Paar ruinierte Schuhe für einen Moment der dir dein Leben lang ein lächeln auf die Lippen zaubern wird? Und so sah das ganze 2016 in Berlin aus:

Meine heutige Kollegin ist Rachel vom Blog „Herzensbücher eines Luftmenschen“ Sie stellt euch das Buch vor, mit einem klick >>hier<< oder auf den Blogtour Banner kommt ihr direkt zu ihrem Blog. Im Laufe der Woche findet ihr hier auch noch den Links der anderen Mädels. Ich wünsche euch viel Spaß mit Ray und Jill 😉

Das GEWINNSPIEL ist beendet.

Wie bereits angekündigt, hat uns der dtv-Verlag etwas für zum verlosen bereit gestellt, es handelt sich um  3 x ein Exemplar von Don’t Kiss Ray von Susanne Mischke

Um einen Chance auf den Gewinn zu haben, möchten wir gerne das du uns die nachfolgende Frage beantwortest:

Was würdet ihr in Jills Situation machen?

Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel erklärt ihr euch mit folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:

  • Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
  • Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
  • Ein Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Es ist nur ein Gewinn pro Haushalt möglich

Blog Tour Blogger

Advertisements

9 Kommentare zu „[Blogtour – Don’t Kiss Ray] Musikfestivals

  1. Guten Morgen!
    Kennst du schon unsere Gruppe für Blogtouren auf Facebook? Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? 🙂
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst – bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick 😉
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/
    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt mir

  2. Hallo,
    puh, nicht einfach, aber ich würde versuchen mit mit meiner besten Freundin zu überlegen, was ich machen soll. Immerhin hat sie ein Poster von Ray in ihrem Zimmer hängen. Aber einfach wird das sicher nicht.
    Liebe Grüße, Jutta

    Gefällt mir

  3. Also ich würde mir auf jeden Fall einer Person anvertrauen, bei der ich weiß, dass sie mich nicht verraten wird.
    Und dann würde ich wohl erst einmal abwarten, was sich weiter ergibt, aber Ray auch irgendwann ein Ultimatum stellen, da solch ein Versteckspiel keine Dauerlösung darstellt.
    LG Jessy

    Gefällt mir

  4. Huhu,

    ein sehr schöner Beitrag 🙂 Ich glaube ich würde mich von Ray fernhalten und versuchen ihn zu vergessen. Auf jeden Fall würde ich mich aber eine Person anvertrauen, sonst würde ich glaube wahnsinnig werden. 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    Gefällt mir

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s