Filme · Kino

[Kino] Für immer Adaline

copyright owner is Lakeshore Entertainment / Sidney Kimmel Entertainment. The Picture will only be used in articles when relevant and necessary and will be used as the primary means of visual identification

Im Jahre 1935 ist Adaline Bowman 29 Jahre alt, durch einen Unfall hört sie auf zu altern. Sie zieht sich zurück, wechselt immer wieder Name und Wohnort, um ihr persönliches Geheimnis zu wahren. Nur ihre Tochter weiß Bescheid. Als sich Jenny, wie sie sich jetzt nennt, gegen ihre Regeln in den charismatischen Ellis Jones verliebt und bei einem Besuch in seinem Elternhaus die Wahrheit an den Tag kommt, spitzt sich die Situation zu und sie muss eine Entscheidung fällen.

Schicksal ist schon etwas seltsames

„Für immer Adaline“ ist ein Film der komplett von den Schauspielern allen voran einer wunderbaren Blake Lively getragen wird. Die Chemie zwischen den Darstellern stimmt man wird wundervoll durch die verschiedenen Epochen von Adalines Leben geführt, die kleinen Rückblenden sind zur Story passend platziert und man wünscht sich so manches mal das einige Szenen ein bisschen länger hätten sein können. Ein seltener Effekte heutzutage wenn vieles etwas aufgebauscht wird.

Adaline führt ein sehr einsames Leben, nur Ihre Tochter kennt ihr Geheimnis ihr Leben zwar sehr sicher aber auch einsam macht. Durch einen Schicksalhaften Zufall lernt Sie zu Silvester Ellis Jones kennen, ihm gelingt es hinter ihre Fassade zu blicken, nur ist der Zeitpunkt schlecht gewählt. In sieben Wochen hört ihre momentane Identität auf zu existieren und alles ist schon für das neue Leben vorbereitet.

Jedoch lässt Ellis nicht locker und mit ein bisschen Unterstützung von Flemming (Adalines Tochter) gibt Sie der Liebe eine kleine Chance. Auf einem Wochenendausflug zu Ellis Eltern passiert das Unglaubliche. Ellis Vater ist der Mann dem Adaline vor Jahrzehnten fasst die Wahrheit über sich erzählt hätte. Wird er die Lüge die sie lebt erkennen? Kann Adaline vielleicht doch eine Zukunft mit Ellis haben?

Einer der schönsten Filme dieses Jahr und nicht nur für Pärchen eine Empfehlung.

Bewertung: 

Advertisements

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s