Blog · Talk

Why I’ve been away…

Im März standen bei mir viele Veränderungen auf dem Programm, die Größte war mein neuer Job. Ich hatte schon etwas länger mit dem Gedanken gespielt irgendwas zu verändern, aber wir wollen mal ehrlich sein, die Lady hier muss ihre Rechnungen bezahlen also blieben es erstmal nur Gedanken.

Doch dann ging es Schlag auf Schlag, ich habe ein wirklich gutes Jobangebot bekommen und das konnte ich nicht ablehnen. Am Anfang war das die ersten Monate wirklich sehr viel Stress, da ich noch neben der Arbeit andere Private Dinge regeln musste und durch einen blöden Unfall mein Gesundheitszustand auch nicht so rosig war.

Kurzum für mich hieß es lange Zeit nur Arbeiten – Schlafen – Arbeiten -Schlafen, der Anfahrtsweg zur neuen Arbeit ist auch länger und das kostet dann auch schon etwas Zeit, die mir irgendwo immer gefehlt hat. Kurzzeitig war ich fast soweit einfach alles hinzuwerfen, aber ich kann mich Glücklich schätzen das meine Familie und Freunde da waren um mir zu helfen.

Langsam pendelt sich alles ein und die meisten großen Projekte sind erfolgreich beendet, habe sogar wieder angefangen zu lesen. Ich möchte gerne langsam wieder ins Bloggen starten, jedoch werde ich wohl von einigen Challenges zurücktreten.

Also bis später.

Advertisements

5 Kommentare zu „Why I’ve been away…

    1. Vielen Dank, bis jetzt gefällt mir der neue Job sehr gut. Nur habe ich zusätzlich einen neuen Bereich wo ich von ganz vorne anfangen muss, da ich mich nicht auskenne und erst einarbeiten muss. Wenn das erledigt ist, kümmere ich mich darum wieder Gesund zu werden 😉

      Gefällt mir

Deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s